Hurtigruten: Bergen-Kirkenes-Bergen 26.09.-07.10.2016

 

 

 
 

Mit dem Postschiff entlang der norwegischen Küste

 

Die berühmte norwegische Postschiff-Flotte blickt auf eine 120 jährige Geschichte zurück und verzaubert jeden einzelnen Tag im Jahr wieder aufs Neue. Ganzjährig reisen Urlauber und Einheimische, genauso wie mancherlei Fracht, mit der 11 Schiffe umfassenden Hurtigruten Flotte und genießen so die Vielfalt der norwegischen Küstenlandschaft auf einzigartige Weise.

 

Erleben jetzt auch Sie die schönste Seereise der Welt!

26.09. bis 07.10.2016

 
 
 

Flug ab / bis Düsseldorf inklusive Transfer zur MS Trollfjord

   

1. Tag: Einschiffung in Bergen

Hafen: Bergen

Die Einschiffung beginnt um 16.00 Uhr. Die Kabinen sind ab 18:00 Uhr bezugsfertig.

Pünktlich um 20.00 Uhr geht die Fahrt durch den Hjeltefjord, von dem schon die Wikinger zu den Shetland-Inseln starteten, los.

   

2. Tag: Ålesund und Hjørundfjord (Urke)

Häfen: Florø, Måløy, Torvik, Ålesund, Molde

Ihr Schiff passiert Schären und Inseln auf seinem Weg Richtung Norden nach Ålesund. Dort werden Sie von der beeindruckenden Architektur der Apotekergata und der Fußgängerzone Kongensgate angetan sein.

Ms Trollford macht einen Abstecher in den faszinierenden Hjørundfjord, der von einer majestätischen Gebirgskulisse umgeben ist.

   

3. Tag: Die Königsstadt Trondheim

Häfen: Kristiansund, Trondheim, Rørvik

B ei Ihrem Besuch der alten Königsstadt Trondheim haben Sie einen fantastischen Ausblick von der Gamle Bybrua („alte Stadtbrücke“). Die neugotische Holzbrücke aus dem Jahr 1861 war einst der einzige Zugang zum Stadtkern. Sehr beeindruckend ist der Nidaros-Dom, Norwegens größtes religiöses Bauwerk im gotischen Stil.

Später geht es Kurs Nordwest, vorbei an dem wunderschönen Leuchtturm von Kjeungskjær und Tausenden von kleinen Inseln und malerischen Felsnasen. Nach der Durchquerung des Stokksund erreicht Ihr Schiff Rørvik.

   

4. Tag: Polarkreis und Lofoten

Häfen: Brønnøysund, Sandnessjøen, Nesna, Ørnes, Bodø, Stamsund, Svolvær

Am Morgen überqueren Sie den Polarkreis zwischen Nesna und Ørnes, der durch einen Globus auf einer kleinen Schäre markiert ist. Es folgt die Ihre Polarkreistaufe . Sobald sich die Lofotenwand, eine bis zu 1.000 m hohe Gebirgskette, am Horizont abzeichnet, haben Sie den Landegofjord, Helligvær und den Vestfjord hinter sich gelassen. Gegen Abend erreichen Sie Svolvær, den Hauptort auf den Lofoten. Flanieren Sie zwischen Stockfischgestellen und „Rorbuer“, den traditionellen Fischerhütten.

   

5. Tag: Tromsø, das Tor zur Arktis

Häfen: Stokmarknes, Sortland, Risøyhamn, Harstad, Finnsnes, Tromsø, Skjervøy

In der Nacht navigiert Ihr Schiff durch den engen Raftsund. Nach einem Stopp in Harstad, auf der größten norwegischen Insel Hinnøya, geht es über Finnsnes nach Tromsø. Die Stadt war als Tor zum arktischen Meer schon in der Vergangenheit Ausgangspunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Hier heuerte z.B. der berühmte Forscher Roald Amundsen seine Mannschaft an. Berühmtestes Wahrzeichen ist die Eismeerkathedrale „Ishavskatedralen“ mit ihrer eigenwilligen modernen Architektur und den Glasmosaiken.

   

6. Tag: Honningsvåg und das Nordkap

Häfen: Øksfjord, Hammerfest, Havøysund, Honningsvåg, Kjøllefjord, Mehamn, Berlevåg

Nach der landschaftlich reizvollen Fahrt durch den Magerøysund und einem frühen Aufenthalt in Hammerfest erreichen Sie Honningsvåg. Sie sind nur noch 2.000 km vom geografischen Nordpol entfernt. Auf dem 307 m hoch gelegenen Nordkap-Plateau spüren Sie das unbeschreibliche Gefühl, am Ende der Welt zu sein.

   

7. Tag: Kirkenes, der Wendepunkt ( vormittags )

Häfen: Båtsfjord, Vardø, Vadsø, Kirkenes

Wenn Sie in Kirkenes, 30° östlicher Länge, ankommen, befinden Sie sich weiter östlich als Istanbul und St. Petersburg. Die russische Grenze und die Halbinsel Kola sind nicht weit entfernt, weshalb die Straßenschilder sowohl norwegisch als auch russisch beschriftet sind. Sie haben den Wendepunkt der Hurtigruten Reise erreicht. Ihr Schiff nimmt nun wieder Kurs Richtung Süden. Bei Ihrem Aufenthalt in Kirkenes sollten Sie die Gelegenheit nutzen, an einigen spannenden Landausflügen teilzunehmen, die in dieser arktischen Umgebung angeboten werden.

   

7. Tag: Kirkenes, die Reise Richtung Süden beginnt (nachmittags)

Häfen: Kirkenes, Vardø, Båtsfjord, Berlevåg

Auf Ihrer Fahrt gen Süden können Sie nun die Häfen besichtigen, die auf der nordgehenden Route nachts angelaufen wurden. Ihr Schiff geht am Nachmittag in Vardø vor Anker, dem östlichsten Hafen Norwegens. Anschließend fahren Sie entlang der Varanger-Halbinsel nach Båtsfjord und erreichen am Abend Berlevåg.

   

8. Tag: Hammerfest und Tromsø

Häfen: Mehamn, Kjøllefjord, Honningsvåg, Havøysund, Hammerfest, Øksfjord, Skjervøy, Tromsø

Entdecken Sie Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt. Sie wurde 1789 gegründet, um den Handel mit Russland zu optimieren. An die erste genaue Vermessung der Erdkugel erinnert in Hammerfest die Meridiansäule, die 1854 errichtet wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. 1891 wurde hier die erste elektrische Straßenbeleuchtung in Nordeuropa durch Wellenenergie erzeugt. Um Mitternacht sind Sie herzlich zu einem besonderen Musikerlebnis in Tromsø eingeladen. Besuchen Sie das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale. Oder probieren Sie einen der vielen einladenden Pubs der Stadt aus und kosten Sie das heimisch gebraute „Mack’s Arctic Beer”.

   

9. Tag: Vesterålen und Lofoten

Häfen: Tromsø, Finnsnes, Harstad, Risøyhamn, Sortland, Stokmarknes, Svolvær, Stamsund

Heute stehen die zauberhaften Inselgruppen Vesterålen und Lofoten auf dem Programm. Ihre Reise geht zunächst durch den Risøyrenna-Kanal, der eigens für Hurtigruten erbaut wurde, um die „Binnenfahrt“ durch die Inselgruppen zu ermöglichen. In Stokmarknes, dem Gründungsort der Hurtigruten, können Sie kostenfrei das Hurtigruten Museum besuchen. Später fährt Ihr Schiff durch den engen Raftsund, die Wasserstraße zwischen Vesterålen und Lofoten, und macht vielleicht einen Abstecher in den faszinierenden engen Trollfjord. Dann reisen Sie weiter nach Svolvær, der größten Ansiedlung auf den Lofoten, un1d nach Stamsund. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die majestätischen Gipfel der Lofotenwand, bevor es wieder Richtung Festland geht.

   

10. Tag: Polarkreis, Sieben Schwestern

Häfen: Bodø, Ørnes, Nesna, Sandnessjøen, Brønnøysund, Rørvik

Für die Helgeland-Küste mit ihren zahlreichen kleinen Inseln, dem fruchtbaren Ackerland und den steilen Granitwänden lohnt es sich, früh aufzustehen. Eine davon betrifft die Gipfelkette Sieben Schwestern, eine andere den Berg Torghatten, dessen Loch in der Mitte von „Hestmannens Pfeil“ stammen soll.

   

11. Tag: Trondheim und Kristiansund

Häfen: Trondheim, Kristiansund, Molde, Ålesund

Heute haben Sie erneut die Möglichkeit, Trondheim und den Nidaros-Dom zu besuchen. Vorbei an den Inseln Munkholmen und Hitra überqueren Sie dann das offene Meer Richtung Molde, die „Stadt der Rosen“. Ihr üppiger Rosenwuchs ist auf das milde Golfstrom-Klima zurückzuführen. Achten Sie auch auf die steilen, grauen Gipfel der Romsdal-Alpen, die in der Sonne glitzern – und besichtigen Sie Kristiansund, Norwegens „Hauptstadt für geräucherten Dorsch“, den bekannten gesalzenen Trockenfisch.

   

12. Tag: Schären-Garten, Ausschiffung

Häfen: Ålesund, Torvik, Måløy, Florø, Bergen

Lassen Sie die letzten Eindrücke von Norwegen auf sich  wirken, denn heute werden Sie Ihr Hurtigruten Schiff verlassen, das Ihnen so vertraut geworden ist. Aber vorher haben Sie noch eine faszinierende Landschaft vor sich, z.B. den malerischen Nordfjord am Fuße des gewaltigen Jostedalsbreen-Gletschers. Ein paar Seemeilen südlicher fahren Sie durch den Mündungstrichter des mächtigen Sognefjords. Aber auch, wenn Sie nun Abschied nehmen müssen – die vielen Erinnerungen an die schönste Seereise der Welt bleiben Ihnen noch lange erhalten.

 

 

Reiseleistungen und Preise

  • Linienflug ab/bis Düsseldorf nach Bergen

  • Flughafen-und Sicherungsgebühren sowie Luftverkehrssteuer

  • Rail & Fly 2. Klasse

  • Bustransfer Bergen Flughafen-Schiff/Schiff- Flughafen

  • Hurtigruten-Rundreise Bergen-Kirkenes-Bergen

  • Vollpension an Bord:Reichhaltiges Frühstücksbuffet

  • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet , 3-Gänge-Menü am Abend

  • Polarkreistaufe

  • Eintritt Hurtigruten Museum in Stokmarknes

  • Kabinenpreis pro Person in der gewünschten Kategorie

  • Deutschsprachige Expeditionsleitung an Bord

  • Die Reise wird von Frau Dackweiler-Kirchhoff begleitet

 

Es sind verschiedene Kabinenkategorien für Sie reserviert :

I : Innenkabine (auf verschiedene Decks verteilt) € 2.070.—

J: Außenkabine (eingeschränkte Sicht Deck 6+7) € 2.230.—

L: Außenkabine (Deck 3+ 4) € 2.230.—

N: Außenkabine (Deck 4) € 2.253.—

O: Außenkabine (Deck 4) € 2.313.—

P: Außenkabine Superior (Deck 6) € 2.395.—

U: Außenkabine Superior (Deck 7 + 8) € 2.560.—

Einzelkabinen sind in der Kategorie O, N und L verfügbar, Preise liegen vor.

Wenn Sie Interesse an einer Suite haben kann ich Ihnen auf Anfrage und nach Verfügbarkeit folgende Kategorien anbieten: Mini-Suite, Suite, Grand Suite und Eigner-Suite

Es gibt zusätzlich Kabinen mit rollstuhlgerechter Ausstattung.

 

Anmeldeschluß: 01.12.2015

Wenn sie sich bis zum 01.10.2015 verbindlich anmelden erhalten Sie den Ausflug

Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale Tromsö kostenlos.

 

 

Tarifstand: August 2015 / Änderungen vorbehalten

Veranstalter: Hurtigruten und Dackweiler Reisen