Sardinien - Smaragdküste und Dolce Vita

Sardinien - Smaragdküste und Dolce Vita

Olbia - Orosei - Costa Smeralda - Alghero - Cala Gonone - Arbatax

5. bis 12. Juni 2016

 

Eine kontrastreiche Naturschönheit begrüßt Sie! Der Zauber der zweitgrößten Mittelmeerinsel liegt in den schönen, weißen Sandstränden, dem glasklaren Wasser, dem wild zerklüfteten Bergland und seinen atemberaubenden Panoramastraßen. 

 

Reiseverlauf:

   

1. Tag: Anreise

Flug von Düsseldorf nach Olbia. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. 

   

2. Tag: Ganztagesausflug Olbia - Baja Sardinia - Costa Smeralda 

Fahrt die Küste entlang nach Olbia. Kleiner Rundgang durch die alten granitgemauerten Gassen zur Basilika von San Simplicio, eine der ältesten romanischen Kirchen Nordsardiniens. Danach Freizeit auf dem Corso Umberto.

Gegen Mittag erreichen Sie den an einer bezaubernden Sandbucht gelegenen Ort Baia Sardinia. Am Nachmittag geht es weiter zum mondänen Hauptort Porto Cervo, wo Gelegenheit besteht, den wohlangelegten Ort mit seinen vornehmen Boutiquen, der schönen Piazza und den Hafen mit seinen Luxusyachten zu erkunden (zu Fuß oder mit einer Bimmelbahn). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

 

   

3. Tag: Ganztagesausflug Alghero mit Focaccia Verkostung

Über die Schnellstraße Olbia-Sassari durchquert man den nördlichen Teil der Insel, der noch zahlreiche Zeugnisse der bewegten Geschichte Sardiniens bewahrt, von den Nuraghen zu den romanischen Kirchen, die im Pisanischen Stil erbaut wurden. Sie werden die Kirche Santa Trinità di Saccargia besichtigen. An Sassari vorbei, der wichtigsten Stadt im Norden, erreicht man Alghero, eines der Schmuckkästchen Sardiniens, das "L'Alguer" der Katalaner. Eine Stadt mit mächtiger Festung und spanischem Flair. Ein Stadtrundgang führt Sie zu den gut erhaltenen Befestigungen der Halbinsel, zum Hafen, zur Piazza Civica mit dem nahe gelegenen Dom Santa Maria, zum Theater und zur schönsten Kirche Algheros, San Francesco mit dem Kreuzgang aus dem 15. Jahrhundert.

Focaccia Verkostung: Bei einem Besuch von Alghero darf das Probieren der berühmten Focaccia nicht fehlen. Der beste Platz hierfür ist Milese, eine Bar an der Meerpromenade, die diese leckere gefüllte Focaccia seit den 70er Jahren anbietet.

   

4. Tag: Ganztagesausflug Monte Ortobene - Orgosolo inkl. Mittagessen mit den Hirten (optional)

Heute geht es in die moderne Provinzhauptstadt Nuoro, einst Zentrum des kulturellen Lebens Sardiniens, das berühmte Persönlichkeiten in Kunst und Politik hervorgebracht hat. Der Hausberg der Stadt, der Monte Ortobene, bietet ein herrliches Panorama über die Bergwelt der Barbagia. Danach erreichen Sie die Ortschaft Orgosolo, die für ihre zeitkritische Wandmalereien (murales) bekannt ist. Nehmen Sie sich Zeit, diese weltberühmten großformatigen Fassadengemälde zu fotografieren und etwas über ihre sozialen Hintergründe zu erfahren.

Höhepunkt des Tages wird ein typisch sardisches Essen mit Wurst, Käse, Spanferkel und Wein in rustikaler Umgebung sein (bei schönem Wetter im Steineichenwald). Anschließend wird Ihnen der "Canto a Tenores"-Gesang geboten, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Rückkehr nach Orosei.

   

5. Tag: Ganztagesausflug nach 

Orosei und Cala Gonone mit Bootsfahrt zu den Bue Marino Grotten

Orosei fasziniert schon von weitem durch sein kontrastreiches Umland: weiße Kalkberge, braunes Lavagestein und ein fruchtbares Flusstal mit Gemüsegärten und Olivenhainen. Bei einem Rundgang lernen Sie die spanisch wirkende Altstadt mit ihren vielen Kirchen, Plätzen und kleinen Gassen kennen.

Anschließend geht es weiter durch eine wunderbare Landschaft über Dorgali nach Cala Gonone. Umgeben von einer fast 900 m hohen Felswand ist Cala Gonone wegen seiner spektakulären Lage zu einem wahren Pilgerziel der Ostküste geworden. Hier unternehmen sie eine Bootsfahrt entlang der steilen Kalkküste und besichtigen zu Fuß die über 900 m lange "Grotte del Bue Marino". Rückfahrt nach Orosei.

 

   

6. Tag: Ganztagesausflug nach Baunei - Santa Maria Navarrese - Rote Felsen von Arbatax - Urzulei

Die heutige Route führt auf der Orientale Sarda die Ostküste entlang in Richtung Süden. Einsamste Hirtenwelt und faszinierende Berge erwarten Sie im Abschnitt zwischen Dorgali und Baunei. Unterwegs kann man von verschiedenen Punkten aus in die berühmte "Su Gorroppu-Schlucht" blicken. Auch das Bergstädtchen Baunei mit seiner faszinierenden Hanglage und dem weiten Blick auf die Ostküste lädt zu einem Fotostopp ein.

Nun geht es hinab durch die liebliche Kulturlandschaft der Ogliastra ans Meer. Im kleinen Hafen von Santa Maria Navarrese unternehmen Sie einen Spaziergang die Strandpromenade entlang zum spanischen Wachturm und zu 1000-jährigen Ölbäumen. Nach der Mittagspause erreichen Sie die Landzunge von Arbatax, die für ihre roten Porphyrfelsen bekannt ist. Rückfahrt über Urzulei nach Orosei.

   

7. Tag: Freizeit im Hotel

   

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen Olbia und Rückflug nach Düsseldorf.

Ende einer wunderschönen Reise.

 

Reisetermin:

05.06. - 12.06.2016

 

Eingeschlossene Leistungen:

Flug mit Eurowings von Düsseldorf nach Olbia und zurück

Alle anfallenden Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Alle Transfers und Rundreise mit neuen modernen 4-Sterne Reisebussen

Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen Olbia

7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Cala Ginepro oder gleichwertig

Halbpension

Ausflüge und Besichtigung lt. Programm inkl. der anfallenden Eintrittsgelder:

- Ganztagesausflug Olbia - Baja Sardinia - Costa Smeralda

- Ganztagesausflug Alghero mit Focaccia Verkostung

- Ganztagesausflug nach Orosei und Cala Gonone mit Bootsfahrt zu den Bue Marino Grotten

- Ganztagesausflug nach Baunei - Santa Maria Navarrese - Rote Felsen von Arbatax - Urzulei

Ausführliche Reiseunterlagen inkl. ein Reiseführer pro gebuchtem Zimmer

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

 

Reisepreis pro Person:

im Doppelzimmer € 1.099,-

Einzelzimmerzuschlag € 229,-

 

Zusätzlich (vorab) buchbar:

Zusatzausflug Monte Ortobene und Orgosolo inkl. Mittagessen bei den Hirten (ganztägig): € 69,-

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Trinkgelder, übrige Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben und sonstige Eintrittsgebühren

Hinweis Bettensteuer: Italien hat in vielen Gemeinden eine Bettensteuer für Hotelübernachtungen eingeführt. Dieser Betrag (ca. € 1,50 pro Person/Nacht) kann nur vor Ort im Hotel bezahlt werden.

 

Ihr 4-Sterne Hotel: Cala Ginepro in Orosei

Das Hotel liegt in der wunderschönen Bucht von Cala Ginepro, einem der bekanntesten Orte des Golfs von Orosei, etwa 400 Meter von den herrlichen weißen Sandstränden und dem einmaligen kristallklaren Wasser entfernt.

 

Einreisebedingungen:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

 

Veranstalter: Tourbadour, Paderborn in Zusammenarbeit mit Dackweiler Reisen, Paderborn.

Programm-, Flugzeiten- und Hoteländerungen sind vorbehalten.

 

 

Bildquellen: Fototeca ENIT, Daniel Stricker, GiRom, Wolfgang Horlebein, Oliver-Rittrich (pixello.de)